Mitteilungen

 

Gemeindekirchgeld für die Trinitatis – Gemeinde

Auch in diesem Jahr bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung, die hilft, dass unsere Kirchen erhalten und verschönert werden können.
Das Gemeindekirchgeld sammeln wir  dieses Jahr unter anderem für:
  • die Instandhaltung des Glockenturmes der Zwölfapostelkirche
  • den Kauf neuer Altarbehänge im Kirchraum der Zwölfapostelkirche (das erste ist bereits am Altar befestigt)
  • neue Küchenmöbel in der Kirchenküche der In der Melanchthon – Kirche
  • das große Projekt, das uns seit einem Jahr beschäftigt: die Sanierung der Altener Rühlmann Orgel.
Überweisen Sie bitte an
     Trinitatis – Gemeinde, Stadtsparkasse Dessau
IBAN: DE05 8005 3572 0037 9500 35
     Stichwort: Gemeindekirchgeld 2021
oder kommen Sie zu den Öffnungszeiten (dienstags 14:00 – 16:00) in unser Büro, Lindenstr. 1.

Ganz herzlichen Dank für Ihre großzügige Unterstützung.

 

Im Chor singen

Singen ist etwas wunderschönes und macht Herz und Verstand weit. Und außerdem macht es richtig Freude. Unser Chor singt vor allem neuere geistliche Chorsätze und Volkslieder. Damit treten wir zu kleinen Konzerten und vor allem im Gottesdienst auf.

Jeden Mittwoch, die Chorproben beginnen wieder am 8. Sept. 19.30 Uhr, treffen wir uns im Gemeinderaum der Melanchthon Kirche.
Frau Eike Dyck leitet uns fachkundig und liebevoll durch das Reich der Töne. Probieren Sie es!
Nach der Sommerpause ist eine gute Chance, den Chor kennen zu lernen.
 

Veränderungen im Büro

Ab ersten August begrüßen wir Frau Reidun Grabner in unserem Büro. Sie ist dort Ansprechpartnerin für Sie, kümmert sich um vieles, was in der Gemeinde schriftlich oder per Computer zu erledigen ist und sorgt dafür, dass Informationen an die richtige Stelle kommen und weitergeleitet werden. Gottes Segen wünschen wir Frau Grabner für all die vielfältigen Tätigkeiten.

Gleichzeitig sagen wir Frau Claudia Schönemann herzlich: Dankeschön, dass sie für ein Jahr den Dienst im Büro versah. Die Arbeit wird ihr zu viel und sie möchte sich vor allem dem Kirchenboten und den Besuchen in der Gemeinde widmen.

Mit dem Personalwechsel verändert sich die Öffnungszeit unseres Büros ab 01.08.2021:
dienstags von 14-16 Uhr

 

Angerfest

Der Heimatverein teilte uns mit, dass es leider auch in diesem Jahr noch kein Erntedank- und Angerfest geben kann.
Noch ist die Coronalage zu ungewiss, noch können wir alle nötigen Hygienemaßnahmen nicht umsetzen. Schade, hoffen wir auf 2022!

 

„Orgelpfiff mit neuem Schliff“
Pate werden für Orgelpfeifen-Töne

Die Orgel in der Phillipp- Melanchthon- Kirche Dessau-Roßlau wurde 1898 vom Orgelbaumeister Wilhelm Rühlmann aus Zörbig erbaut.
Seitdem erklingt sie in Gottesdiensten und Konzerten. 1992 erfolgte die letzte größere Instandsetzung.
Inzwischen haben die Zeit, die extreme Trockenheit und Hitze der letzten Jahre sowie herabfallender Putz ihre Spuren hinterlassen: gelegentlich bleibt einem Ton die Stimme weg, andere wollen gar nicht mehr aufhören, es pfeift hier und da durch undichte Stellen und manche Bauteile erfüllen ihre Funktion nicht mehr

Um ihren reinen Klang wieder hörbar zu machen,
ist eine umfassende Sanierung der Orgel sowie ihres Standortes
erforderlich.

Dafür werden Kosten in Höhe von 35 000 Euro veranschlagt.
Werden Sie mit einer Ton-Patenschaft zum Orgelretter!

675 Töne warten auf Ihre Spende:
– hohe Töne            30 Euro
– mittlere Töne         50 Euro
– tiefe Töne             70 Euro
– ganz tiefe Töne  100 Euro

Spendenkonto: Trinitatis-Gemeinde
Stadtsparkasse Dessau
IBAN: DE05 800535720037950035
Stichwort: Orgelton- Pate

Jeder Pate wird namentlichen auf der „ Ton-Tafel“ erwähnt.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Wir freuen uns auf ein neues Hörerlebnis mit reinem Klang….

 

Gottesdienste anders

Die Trinitatis-Gemeinde hat sich für neue Gottesdienstzeiten entschlossen. Grund dafür ist, dass Frau Elze bald die Gemeinde verlassen wird (ihr Ruhestand beginnt am 1. 2. 2022). Uns liegt sehr daran, regelmäßige Gottesdienstangebote in unserer Gemeinde zu erhalten. Die Kollegen/Innen, die unserer Gemeinde mit versorgen wollen, können Sonntagmorgen nicht in allen Gemeinden gleichzeitig sein, deshalb wird die Melanchthon Kirche zur Samstagskirche. Regelmäßig 17 Uhr läutet sie den Sonntag ein und feiert, wir hoffen mit Ihnen, Gottesdienst. Wer samstags nicht kommen kann, dem stehen die Kirchen in der Siedung und in Ziebigk zur Verfügung.

Außerdem wird einmal im Monat sonntags 10 Uhr (angestrebt wird der 1.Sonntag im Monat) die Zwölfapostelkirche in Kochstedt zum Gottesdienst einladen und darüber hinaus hat sich der Gemeindekirchenrat überlegt, am 3. Sonntag des Monats 10 Uhr in der Kochstedter Kirche eine Andacht anzubieten.