Mitteilungen

Chor
Unser gemeinsamer Kirchenchor unter der Leitung von Frau Dyck freut sich über SängerInnen, die gern neue und alte geistliche Lieder singen möchten.
Wir proben mittwochs 19.30 Uhr in Alten.
Sie glauben gar nicht, wie das gemeinsame Singen Körper und Seele gut tut.
Haben Sie Mut!

Gemeindekirchgeld
Dem letzten Kirchenboten lag ein Blatt mit der Bitte um eine Spende bzw. das Gemeindekirchgeld bei. Viele hatten diese Spende bereits ohne Brief entrichtet, andere reagierten sozusagen postwendend. Herzlichen Dank! Für unsere Gebäude und für die Gemeindearbeit tragen wir gemeinsam die Verantwortung und gerade die alten Gebäude haben ständigen Sanierungsbedarf.

Wer noch beim Überlegen ist: „Ist meine jährliche Spende für meine Gemeinde nötig?“, hat hier noch 2 Argumente, die dafür sprechen: Gerade wird die Ostwand des Pfarrhauses und der Treppenaufgang zu unserem Kirchenbüro neu verfugt und, das kommt in den nächsten Tagen auf uns zu, auf dem Kirchturm der Melanchthonkirche müssenTaubennester und deren Dreck fachmännisch entfernt werden.

Danke für Ihre Mithilfe!

Ich habe übrigens, weil ich ein vergesslicher Mensch bin, einen Dauerauftrag abgeschlossen über den ich monatlich meine Gemeinde unterstützen kann, so fällt die Summe gar nicht ins Gewicht.

Taufpaten gesucht:
Sicher sind Sie, wie ich, daran interessiert, dass Kinder die Heilige Taufe empfangen. Für manche Familien ist es schwierig geworden, einen Taufpaten zu finden, der der Kirche angehört. Können Sie sich vorstellen Taufpate in einer Familie zu werden, die Sie bislang noch nicht kennen? Ein Taufpate will Begleiter auf dem Weg des Glaubens sein.
Dabei ist es wichtig, einen guten Kontakt zur Familie und dem Kind aufzubauen und vielleicht mit dem Kind die vorhandenen kindgerechten Angebote zu nutzen. Tel.: 517406

Mitglied werden in der Kirche:
Manche/r hat einen guten Kontakt zur Kirche aufgebaut und nutzt sie mit ihren verschiedenen Angeboten.
Das ist schön! Kirche steht allen Menschen offen. Aber sollten Sie Interesse daran haben verbindlich zur Kirche zu gehören, ist das jederzeit möglich. Taufe bzw. Wiedereintritt sind immer möglich. Wenden Sie sich an Ihre Pfarrerin.